Apologetikwochenende Juni 2021

Bild zum Weblog Apologetikwochenende Juni 2021

Apologetik? Schon mal davon gehört? Klingt ziemlich theoretisch, oder? Tja, von Fremdwörtern darf man sich nicht täuschen lassen, denn Apologetik ist super praktisch für meinen Glauben im Alltag.

Nun, dann wollen wir mal sehen, wie das Wörterbuch dieses griechische Fremdwort erklärt: „Teilgebiet der Theologie, das sich mit der rationalen Rechtfertigung des Glaubens befasst.“ Konkret gesagt bedeutet dies:

  • Wie kämpfe ich für meinen Glauben?
  • Wie erkläre ich anderen meine Standpunkte?
  • Wie kann ich mich auf Fragen zu meinen Überzeugungen vorbereiten?

Herzlichen Dank, Selim! Du hast uns genial zum Denken angeregt! Wir haben sehr von deinem Wissen und der Art es zu vermitteln profitiert! Selim Kesmez ist Prediger in Baden-Württemberg und hat uns mit Hilfe des Akrostichons „Rubine“ durch das Thema geführt.

Ratio

Ursprung

Böses

Information

Naturwissenschaft

Ethik

So wurden wir zuerst mit Theorie versorgt und hatten danach die Möglichkeit, unsere neu erworbenen Kenntnisse in Gruppenarbeiten gleich praktisch auszuprobieren. Hier wurde mir bewusst: Es ist wichtig zu wissen und zu verstehen, warum wir glauben, was wir glauben!

Zusätzlich gab es noch andere Programmpunkte, die dieses Wochenende ein Highlight sein ließen: Spikeball und ein kühlender Sprung in den Wolfgangsee, nette Gespräche mit alten und neuen Freunden, gemeinsames Singen und Musizieren und miteinander Lagerfeuerstimmung und Sternenhimmel genießen.

Tja, das Wort „Genießen“ bringt mich gleich zu einem weiteren Höhepunkt, Birgit und Jonas Kochkünsten! Eure Burger waren 1A und euer rührender Einsatz ebenso! Ihr habt keine Mühe gescheut und bei hochsommerlichen Temperaturen mindestens 48 Spiegeleier gebrutzelt.

Dank Mathias und seiner Kamera haben nun auch die Leser dieses Berichts, die nicht dabei waren, die Möglichkeit, ein wenig in unsere gemeinsam erlebte Zeit einzutauchen.

So bleibt mir zu guter Letzt noch den Organisatoren für dieses besondere Wochenende zu danken verbunden mit der Bitte: Ich denke, dies verlangt nach mehr!

Bild 1 zum Block 3253
Bild 2 zum Block 3253
Bild 3 zum Block 3253
Bild 4 zum Block 3253
Bild 5 zum Block 3253
Bild 6 zum Block 3253
Bild 7 zum Block 3253
Bild 8 zum Block 3253
Bild 9 zum Block 3253
Bild 10 zum Block 3253
Bild 11 zum Block 3253
Bild 12 zum Block 3253
Bild 13 zum Block 3253
Bild 14 zum Block 3253
Bild 15 zum Block 3253
Bild 16 zum Block 3253
Bild 17 zum Block 3253
Bild 18 zum Block 3253

Autor: KK

Mehr lesen

Weitere Artikel

Bild zum Weblog Denkraum in Wien – Gott, wer bist du? (Trinität)
04.06.2021

Denkraum in Wien – Gott, wer bist du? (Trinität)

Zu verstehen, wer unser Schöpfer wirklich ist, hat uns beim Denkraum am 29.5. vor viele neue Rätsel gestellt.

weiterlesen

Bild zum Weblog Rückblick – Jugendsabbat 2021
12.05.2021

Rückblick – Jugendsabbat 2021

Diesen Freitag und Samstag fand wieder unser alljährlicher Jugendsabbat statt. Leider konnten wir uns dieses Jahr wieder nicht persönlich treffen, doch das Online-Programm ließ nichts zu wünschen übrig.

weiterlesen

Bild zum Weblog ONLINE Jugendsabbat
02.05.2021

ONLINE Jugendsabbat

Am 7.-8. Mai findet der österreichweite Jugendsabbat mit Annika und Fabian Looser statt. Schau dir das Video an, um mehr zu erfahren. Das Programm gibt es unter "Termine".

weiterlesen

Bild zum Weblog Denkraum zum Thema "Bodyshaming"
30.04.2021

Denkraum zum Thema "Bodyshaming"

"Bodyshaming" bedeutet, dass jemand aufgrund seines Aussehens abgewertet wird. Die Diskriminierung geht von kleinen, spitzen Bemerkungen über deftige Beleidigungen bis hin zu Mobbing und Ausgrenzung.

weiterlesen

Schmalnauer Alm
Selker
Haus Engel